Casus
nd-Formen
Pronomen
Partizip-Konstruktionen
Infinitiv-Konstruktionen
Deklinationen
Satzglieder
Konjunktiv - Imperativ
Inhaltsangabe
Interpretation einer Rede
Wertende Erörterung
Kurzgeschichte
Verssprache
Poetik (für Klasse 8)
für Literaturwissenschaft
für Musikwissenschaft

Langer Vorschlag
Ein langer Vorschlag bringt zuerst den Ton der notierten Vorschlagnote, dann den Hauptton. Der Länge des Vorschlags beträgt die Hälfte der Länge des Haupttons oder zwei Drittel derselben, wenn es sich um eine punktierte Note handelt. Der Hauptton fängt um die Dauer des Vorschlags verzögert an.

Notation:



langer Vorschlag - Notation




Ausführung:



langer Vorschlag - Ausführung



Ein langer Vorschlag hat meistens die Funktion eines Vorhalts.

Kurzer Vorschlag
Ein kurzer Vorschlag (Acciaccatura) wird als kleine, am Hals durchgestrichene Note vor der normal großen Hauptnote notiert. Der Vorschlag selbst nimmt keine Zeit in Anspruch. Die Ausführung ist unterschiedlich je nach Genre, Epoche und Interpret, dabei wird der Vorschlag entweder kurz vor- und die Hauptnote auf der Zählzeit (z. B. Klassik), der Vorschlag auf- und die Hauptnote kurz nach der Zählzeit (Barock, "slide" im Jazz) oder auch beide gleichzeitig gespielt.

Notation:



kurzer Vorschlag - Notation



Ausführung:



Kurzer Vorschlag - Ausführung



Doppelvorschlag
Der Doppelvorschlag besteht in zwei kurzen Vorschlagnoten nacheinander. (Wikipedia)



Vorhalt

HaftungsausschlussImpressum