Casus
nd-Formen
Pronomen
Partizip-Konstruktionen
Infinitiv-Konstruktionen
Deklinationen
Satzglieder
Konjunktiv - Imperativ
Inhaltsangabe
Interpretation einer Rede
Kurzgeschichte
Verssprache
Poetik (für Klasse 8)
für Literaturwissenschaft
für Musikwissenschaft

Das Rezitativ (von lat. "vortragen") ist eine Art von dem Sprechen angenähertem, formal wenig gebundenem Gesang in einer Oper, Kantate oder Oratorium, der von Instrumenten begleitet wird.
Charakteristische musikalische Merkmale des Rezitativs sind:
syllabische Deklamation, d. h. auf jede Textsilbe entfällt eine Note;
der Melodieverlauf entspricht dem Auf und Ab der natürlichen gesprochenen Sprache;
der Melodieverlauf ordnet sich dem Takt nicht unter, sondern ist gemäß des Textes durch Einschnitte und Pausen gegliedert;
Ein Secco-Rezitativ (auch: "recitativo secco", von ital. secco: "trocken") wird lediglich vom Generalbass (Cembalo/Orgel und Cello) begleitet. Wert gelegt wird auf besondere Sprachnähe und Wortverständlichkeit.
Ein Accompagnato-Rezitativ (auch: "recitativo accompagnato", von ital. accompagnare: "begleiten") wird auch von Melodie-Instrumenten oder sogar vom ganzen Orchester begleitet. Hier spiegelt sich der gesungene Text auch in der Orchestersprache. (nach Wikipedia)



rallentando / Rhapsodie

HaftungsausschlussImpressum