Streichquartette
Gambensonaten
Cello-Suiten
Violine solo
Violine mit obligatem Cembalo
Flöte und Cembalo
Konzerte
Die Kunst der Fuge (Auswahl)
Orchestersuiten
Streichquartette
Violinsonaten
Cello Sonaten, Variationen
Klavierquartett
Klaviertrios
Lieder
Streichtrios
Streichquartette
Violinsonaten
Werke mit Bläser
Opern
Berg
Biber
Streichquartette
Streichquartette
Klavier zwei- und vierhändig
Klaviertrios
Werke mit Klarinette
Klavierquartette
Klavierquintett
Lieder
Streichquartette
Streichsextette
Horn-Trio
Cellosonaten
Violinsonaten
Kammermusik
Bruch Kammermusik
Busoni Kammermusik
Chausson
Chopin
Clarke Kammermusik
Concerto grosso
Czerny Beethoben
Streichquartett
Sonaten
Klaviermusik
Deux Danses für chromatische Harfe und Streichorch
Dohnányi Kammermusik
Klaviertrios
Klavierquartette
Klavierquintette
Terzette
Streichquartette
Violine und Klavier
Streichquintette
Orchester Bläsersextett
Cello und Klavier
Kammermusik
Kammermusik
Kammermusik
Frid Kammermusik
Glinka Kammermusik
Klaviertrios
Oratorium
Streichquartette
Kammermusik
Orchester- und Chormusik
Sonaten

Johann Sebastian Bach
(1685-1750)

Sonate für Violine und Cembalo Nr. 4 c-Moll BWV 1017


Siciliano: Largo
Allegro
Adagio
Allegro
Die sechs Sonaten entstanden wie die Gambensonaten (siehe dort) zwischen 1717 und 1723, als Bach in Köthen tätig war.

Bachs Sohn Carl Philipp Emanuel schreibt über diese Violinsonaten: „Sie klingen noch jetzt sehr gut, u. machen mir viel Vergnügen, ohngeacht sie über 50 Jahre alt sind. Es sind einige Adagii darin, die man heut zu Tage nicht sangbarer setzten kann.“

Dies gilt in besonderem Maße für das Sicilianoder 4. Sonate, einen alt-italienischen Tanz im 6/8- oder 12/8-Takt mit wiegendem Rhythmus. Dass das Siciliano oft bei weihnachtlicher Hirtenmusik verwendet wurde, erklärt das zu Herzen Gehende, Anrührende dieser Musik, das auch die ‚Erbarme dich‘-Arie der Matthäuspassion so eindrucksvoll macht.

Das Thema der dreistimmigen Fuge des Zweiten Satzes ist ungewöhnlich weitgespannt. Hier sein Beginn:



Bach BWV 1017 Satz 2 Fugenthema



Zur strengen Struktur der Fuge kommen in Zwischenspielen als eine Art Entspannung noch einige Motive als ‚Begleiter‘; eines ähnlich munter wie das Fugenthema selbst und ihm verwandt:



Bach BWV 1017 Satz 2 Begleitung 1



ein zweites, das sich von der Gesamtstruktur deutlicher abhebt:



Bach BWV 1017 Satz 2 Begkeitung 2a



und in Kombination mit einer chromatischen Bassfigur erscheint:



Bach BWV 1017 Satz 2 Begleitung 2b



Im Adagio spielt die Violine eine gleichsam unendliche Melodie voller Ruhe und Frieden. Die rechte Hand im Cembalo begleitet durchgehend mit Triolen, die linke unterstützt lediglich die Harmonien.

Im Vierten Satz fallen im Fugenthema die großen Intervallsprünge auf:



Bach BWV 1017 Satz 2 Begleitung 2b gif



und ebenso beim Seitenthema, mit dem der zweite der beiden Teile dieses tänzerischen Allegros beginnt:



Bach BWV 1017 Satz 4 Fugenthema



2016 November



Sonate Nr. 3 E-Dur BWV 1016 / Sonate Nr. 5 f-Moll BWV 1018

HaftungsausschlussImpressum